Hotels, Fincas, Hausboote & Co. - Die Unterkünfte

Reisetipps | Impressum & Kontakt | AGB | FAQ | Datenschutz
hinundweg-logo
gutschein-bild

Hotels, Fincas, Hausboote & Co. - Die Unterkünfte

Pousadas, Paradores, Pensionen & Co. - Unterkünfte

In den letzten Jahren hat sich viel getan in Sachen Reisen: Billigflieger haben den Luftverkehr revolutioniert, das Konzept von All Inclusive hat den Urlaub besser kalkulierbar gemacht und dank dem Internet ist die Reisebuchung so einfach und günstig wie nie zuvor. Abseits dieser großen Veränderungen, hat sich auch bei den Unterkünften einiges getan – alternative Unterbringungsmöglichkeiten sind mehr denn je im Trend.

Es muss nicht immer ein Hotel sein

Gerade junge Leute möchten in den Ferien etwas erleben. Groß angelegte Touren durch ganze Länder und Kontinente, Sightseeing in den angesagtesten Städten der Welt und ausgelassene Partys am Strand – bei so einem kostspieligen Programm bleibt nicht mehr viel Budget fürs Übernachten und die Unterkunft. Deshalb sind Hostels, Bed & Breakfast und preisgünstige Pensionen vor allem bei den Unter-30-Jährigen besonders beliebt, aber auch bei all jenen, für die das im Urlaub Erlebte mehr zählt, als der Komfort im Hotelzimmer. Eine gut Alternative zu Hotels sind Ferienwohnungen oder auch Ferienhäuser. Diese eigenen sich besonders für Familien oder Gruppen. Verschiedene Angebote finden Sie zum Beispiel auf der Seite Vacando. Durchaus komfortabel, wenn auch nicht in einem Hotel, können Privatunterkünfte sein, die man für mehrere Wochen anmietet: Je nach Anspruch und Destination, stehen einem von der zweckmäßigen Ferienwohnung in Süddeutschland bis zur luxuriösen Finca auf den Balearen diverse Unterkünfte für Selbstversorger zur Verfügung, um dort allein, mit Freunden oder der Familie eine schöne Zeit zu verbringen.

Auf den eigenen Geschmack zugeschnitten.

Für besonders umweltbewusste Reisende zählen andere Kriterien, damit der Urlaub im Einklang mit dem persönlichen Lifestyle steht. Nähe zur Natur und eine möglichst emissionsfreie Anreise sind für diese immer größer werdende Gruppe wichtige Faktoren, was die Hinwendung vieler Regionen im Inland zum Ökotourismus erklärt. Der Urlaub ist den meisten Menschen heilig – ebenfalls aus diesem Grund leisten sich viele in den Ferien auch gerne mal etwas mehr, als zu Hause im Alltag möglich wäre. Wer einen Hang zum Außergewöhnlichen hat, wird sich zum Beispiel im Spanien Urlaub eher für einen der edlen Paradores entscheiden, anstatt in einem „normalen“ Hotel zu nächtigen. Schließlich ist es am Ende doch die Unterkunft, die dafür sorgen soll, dass man sich im Urlaub wie zu Hause fühlt. Oder besser.