Aktivurlaub Alpen | Sporturlaub Bayern

Reisetipps | Impressum & Kontakt | AGB | FAQ | Datenschutz
hinundweg-logo
gutschein-bild

Aktivurlaub Alpen | Sporturlaub Bayern

Sporturlaub in Bayern

Das Land der Bayern mit seinen Farben weiß und blau, hat noch weit mehr zu bieten als einen hübschen Himmel und gutes Bier.
Idyllisch-romantische Bergdörfchen, die noch immer  ihren ganz eigenen urigen Charme behalten haben, einsame Hütten auf den Bergen oder nette Ferienwohnungen und -häuser in grünen ruhigen Tälern, sind dabei nur einige der Ausgangspunkte für einen facettenreichen Sporturlaub in Bayern.

Abwechslungsreiche Wanderung durch Bayern

Ausgehend von einer Ferienwohnung Oberbayern ist Wandern meist eine der bevorzugten Aktivitäten. Dabei ist Wandern für jeden was, denn durch die verschiedenen Wege, die sich in Länge und Schwierigkeiten unterscheiden, kann Jung und Alt folgen, wenn der Berg ruft.
Bayern verfügt über 40.000 km markierter Wanderweg – das entspricht einer Strecke einmal um den Globus! Dabei muss man nicht immer nur laufen, denn ein Aktivurlaub lässt sich auch mit einem Urlaub auf dem Bauernhof oder Kultur verbinden. Viele Naturparks, zum Beispiel in Berchtesgarden, sind nicht nur mit ihrer unberührten Natur Balsam für die Seele sondern können auch auf spannenden Themenwanderungen entdeckt werden, die die „Park-Ranger“ fachkundig führen. Auch Wellness kommt beim Wandern nicht zu kurz, denn geführte Wanderungen mit Atemgymnastik oder Nordic Walking werden auch angeboten. Jurasteig, Altmühl Panoramaweg und Baierweg sind nur einige Touren, sie sich anbieten. Ungeübte Wanderer sollten vor dem Aufstieg das Aufwärmen nicht vergessen. So eignet sich z.B. das Thera-Band hervorragend, da es bequem in jeder Tasche untergebracht werden kann und mit nur wenigen Übungen schnell zum Erwärmen der Muskeln führt.

Skifahren im Pulverschnee

Nicht umsonst pilgern viele Touristen in die Berge Bayerns, denn wo sonst kann man in so traumhafter Lage Skifahren?
Die Zugspitze ist nur einer der bekanntesten Berge, die mit Schneegarantie aufwarten können und Skifahrern und Snowboardern beste Voraussetzungen für den Winterspaß bieten. Daneben ist auch das Sudelfeld – das größte zusammenhängende Skigebiet Deutschlands – ein besonderer Naturgenuss, der auf 31 Pistenkilometern auch für Profis genügen Strecken zur Verfügung hat. Und wer noch nicht Skifahren kann, hat bei den Schulen vor Ort Gelegenheit dazu. Und wenn es mal keine Schussfahrt sein soll, kann man in der Gegend um den Tegernsee und den Schliersee auch hervorragend langlaufen.

Mit dem Mountainbike nicht nur in die Berge

Natürlich gehören zum Mountainbiken auch Berge, doch hat Bayern landschaftlich noch weit mehr, das sich mit dem Fahrrad erkunden lässt.
Besonders die Seeregionen zum Beispiel um den Chiemsee bieten sich hier an. Dort findet man nicht nur sanfte Hügel und Bilderbuch-Idyllen sondern auch anspruchsvolle Touren wie im Kanada Urlaub. Eine davon ist der  Weg zur Kampwand – 35 km und 1350 Höhenmeter. Die Stationen sind dabei Bernau, Haindorfer Berg und über das Goriloch zum Kampwandsattel. Ausruhen kann man sich dann auf der Steinlingalm. Doch auch gemütliche Toren kann man natürlich fahren, so von München nach Herrsching oder Andechs. Denn in Bayern gibt es nicht, was es nicht gibt. Lust bekommen? Dann sollten Sie Bayern Reisen online buchen- am besten natürlich bei lastminutetours.de!